Menschen

Einerseits…

 

In meiner Jugend wurde ich Zeuge eines Gewaltverbrechen, was seit dem in mir das tiefste Misstrauen in Menschen hervorgerufen hat. Ich sah Menschen an und sah die schlummernde dunkle Seite in ihnen. Die einen leben das mehr aus, die anderen weniger. Jedes mal, wenn ich in einer breiten Menschenmasse war, fühlte ich mich unwohl, aber auch wenn ich alleine „draußen“ unterwegs war. Unterwegs in meinem Auto fühlte ich mich geschützt, aber ohne, wie eine Zielscheibe. Zu Hause war es am schönsten mit den Leuten die ich liebe, die mir nie etwas antun würden.

Vielleicht war das eines der Gründe, weshalb ich endgültig als Ziel festgelegt habe, mit Tieren zu arbeiten. Ich versuche ständig Menschen aus dem Weg zu gehen, obwohl es unvermeidbar ist. Ich möchte deshalb kein Angestellten-Leben führen, da ich mich dann nach jemand anderen richten muss und mich selbst nicht entfalten kann. Ich müsste mich mit Arbeitskollegen rumschlagen, die stets nur das eigene Interesse vertreten und es eine einzige „Kampfarena“ ist. Zumindest stelle ich mir das in meinem Kopf so vor. Ich hab schon viele Ferienjobs und Nebenjobs gehabt, auch in Australien gute Jobs, in jedem erlebte ich solche und solche Menschen.

Aber eine klare Einordnung gibt es trotzdem;

  • Die einen, die hilfsbereit sind und dir bei deinen Problemen auch mal unter die Arme greifen
  • Die einen, die dich eher nur attraktiv finden
  • Die einen, die dich zwar begrüßen, aber sonst nicht viel Interesse daran haben dir zu helfen
  • Die einen, die dich nicht mal begrüßen
  • Die einen, die ständig über andere Mitarbeiter oder dem Chef lästern
  • Die einen, die alles daran setzen, dass du nicht besser wirst als sie
  • Die einen, die alles dem Chef petzen
  • Die einen, die hinterhältig versuchen, besser zu sein als andere
  • Die einen, die sich selbst ständig in den Mittelpunkt stellen
  • Die einen, die einfach unfreundlich sind
  • Die einen, die dir versuchen in den Ar… zu kriechen
  • Die einen, die schüchtern sind und nie etwas sagen, aber ihre Arbeit hervorragend leisten, ohne hinterhältig zu sein
  • Und die einen, mit denen du dich sehr gut verstehst und vielleicht sogar zu Freunden werden

Ich habe schon die unterschiedlichsten Menschen zu Gesicht bekommen, viel auch durch die Medien und soziale Netzwerke. Vieles was ich sehe oder lese ist einfach nur schrecklich, meistens nur schrecklich doof. Menschen können so naiv sein, so dumm, so hinterhältig, so intolerant und so ignorant. Die meisten wissen nicht einmal, wie man eine Meinung korrekt äußert. Ich habe so lange Zeit einfach keine Lust mehr gehabt, mich dieser Gesellschaft zu stellen, da es mich langweilte. Es sind so viele Intrigen im Gange, dass man manchmal gar nicht mehr weiß wer oder was „echt“ ist. Menschen bekriegen sich wegen Religion, wegen der Hautfarbe, wegen dem Land, wegen Profit, wegen Geld und Macht, wegen „Liebe“, Neid und Rache…wegen so vielem. Menschen sind so unglaublich kompliziert.

Nun, da man aber im Leben immer mit Menschen zu tun hat, bleibt einem nichts anderes übrig als sich dem Misstrauen zu stellen und die Menschen auf eine andere Art und Weise kennenzulernen. Denn Menschen können auch ganz anders sein!

 

Andererseits…

 

girls-407685_1280Menschen sind interessant. Jeder einzelne da draußen hat seine eigene Geschichte, die einen tragischere, die anderen weniger. Keiner ist wohl rundum zufrieden mit dem Leben, das sie führen. Trotzdem stehen sie alle morgens auf und gehen ihren alltäglichen Tätigkeiten nach. Tapfer kämpfen sie sich durch das Leben, was alles andere als einfach ist. „Jeder ist sein eigen Glückes Schmied”, besagt ein bekanntes Sprichwort. Und genau so ist es! Jeder ist bemüht um sein eigenes Glück im Leben, ein Großteil davon auch um das Glück anderer. Das macht die Menschen deshalb so wertvoll. Sie können, trotz ihrer eigenen Probleme, die Welt mit ihrem Wissen und Können bereichern. Menschen haben schon so viel erreicht.

 

  • Wir können heute schnell von A nach B kommen, um anderen Menschen und der Umwelt zu helfen.
  • Wir können medizinische Behandlungen durchführen, um anderen Lebewesen das Leben zu retten.
  • Wir finden immer tröstende Worte, um anderen beizustehen oder auch aus der Trauer herauszuhelfen.
  • Wir können anderen Menschen eine Inspiration sein.
  • Wir helfen anderen Menschen in schwierigen Situationen.
  • Wir bieten Service in nahezu allen Lebensbereichen an.
  • Wir schaffen Paradise und bereichern damit den Urlaub.
  • Wir bieten Freizeitattraktionen an und bieten Unterhaltung.
  • Wir bieten Unterkünfte an, wir bauen ganze Gebäuden.
  • Wir machen Musik, erschaffen Kunstwerke.
  • Wir geben unser Wissen stets weiter.
  • Wir schaffen ein zu Hause, eine Familie und bereichern die Welt mit Liebe.
  • Wir halten zusammen.
  • Wir leben einfach.

Menschen sind doch was ganz besonderes!