Es gibt diese eine Zeit, diese eine, die jeder durchleben muss. In dieser Zeit willst du ernst genommen werden, wirst du aber nicht. In dieser Zeit willst du alles machen, darfst du aber nicht. Ja, in dieser Zeit, denkst du du kannst die Welt erobern, bist im nächsten Moment wieder am Boden zerstört. Ihr habt es sicherlich schon erraten – nein, es ist nicht die Menopause – es ist die Teenager-Zeit, die Pubertät.

Du denkst, du hast endlich einen Verstand entwickelt, bist emotional endlich reif geworden und dann wirst du einfach nicht ernst genommen! Warum wohl, wenn jedes kleine Ereignis fast ein Untergang für mich bedeutete. Egal, wie oft meine Mutter mir auch versuchen wollte zu erklären, dass sich die Welt weiterdreht und morgen die Sonne genauso wieder aufgeht, damals verstand ich ihre Worte nicht ganz, dachte mir immer: „Was ist das denn für ein Trost?“  Heute verstehe ich sie.

tumblr_static_img_1462Mit 17 ließ ich mir mein erstes Tattoo stechen, ich überlegte mir ganz genau was es für mich bedeuten sollte. Es wurde ein Schmetterling, welches am Nektar der Kirschblüte kostet.

Warum Schmetterling: Zunächst eine Raupe, die langsam kriechend die Welt aus einer klitzekleinen Perspektive sieht, die ewig braucht um voran zu kommen. Doch wenn die Zeit gekommen ist, sie sich ihr eigenes Kokon gesponnen hat, ist sie bereit für die Verwandlung – in einen wunderschönen freien Schmetterling, der sich durch nichts aufhalten lässt. Er ist frei, unabhängig und kann die Welt erkunden, so wie er es sich vorstellt. Für mich das Symbol der puren Freiheit.

Warum Kirschblüte: Sie stellt ein Glückssymbol der asiatischen Länder dar. Sie steht für Schönheit, Aufbruch und Vergänglichkeit. Ich deute es als Vergänglichkeit aller Sorgen, die der Schmetterling je hatte, ist somit bereit für den Aufbruch in ein neues Leben.

Mariposa ist das spanische Wort für Schmetterling. Die weiteren Buchstaben lut sind Initialen.